Spritzguss Medizintechnik

Posted on
spritzguss medizintechnik

Durch den steigenden Kostendruck in den Bereichen der Pharmazie und Medizin rückt der Spritzguss für Medizintechnik immer weiter in den Vordergrund. Medizinische Einwegprodukte aus Kunststoff werden in den meisten Fällen in sterilisierten Räumen hergestellt, um das hohe Maß an Sauberkeit bei Spritzguss für Medizintechnik sicherstellen zu können.

Die Medizin- und Kunststofftechnik lässt sich nicht trennen

spritzguss medizintechnik

Produkte wie Herzschrittmacher, Ultraschallgeräte, Implantate und viele mehr, haben unsere medizinische Versorgung in den letzten Jahrzehnten optimiert. Weitere innovative Revolutionen im Bereich der Medizintechnik werden bestimmt folgen. Diese werden maßgeblich dazu beitragen, Krankheiten vorzubeugen und diese möglichst früh zu diagnostizieren sowie sie effektiv zu behandeln.

Das Weltmarktvolumen für medizinische Produkte wird auf ungefähr 170 Millionen Dollar pro Jahr geschätzt, Tendenz deutlich steigend. Über 7 Millionen Tonnen Material werden jedes Jahr zu medizinaltechnischen Produkten verarbeitet. Davon entfallen ungefähr 45 Prozent auf thermoplastischen Kunststoff. Viele davon unter Reinraum-Bedingungen.

Miniaturisierung bleibt nach wie vor beliebt

Die Medizintechnik zählt zu den am schnellsten wachsenden Branchen. Sowohl Hersteller als auch Zulieferer treiben die Entwicklung neuer Systeme und Produkte kooperativ an. Hinsichtlich der Angebotstrends bleibt das Thema Miniaturisierung sehr beliebt. Vor allem, wenn es um mobile Endgeräte geht, können die Bauteile nicht klein und leicht genug sein. So sind zum Beispiel die Kamera-Module mit Außenmaßen von wenigen Millimeter schon lange im Bereich der Medizintechnik angekommen. In diesem winzigen Bauteil stecken Stereokameraköpfe für die 3D-Endoskopie. Dort erleichtern sie die Arbeit bei mikroinvasiven Operationen deutlich.