Das polizeiliche Führungszeugnis online bestellen

Posted on
führungszeugnis online beantragen

Das polizeiliche Führungszeugnis online beantragen ist nicht schwer und mit der entsprechenden technischen Ausstattung schnell erledigt. Lange Warte- und Anfahrtszeiten entfallen. Das polizeiliche Führungszeugnis wird Ihnen innerhalb von 7–14 Tagen nach Antragstellung zugestellt.

Benötigt werden zur Online Antragstellung ein elektronischer Personalausweis oder einen entsprechenden elektronischen Aufenthaltstitel. Diese muss über eine aktivierte Inline-Ausweisfunktion verfügen. Vom technischen Equipment sind ein Kartenlesegerät sowie ein Scanner oder ein vergleichbares Gerät zum Hochladen von Nachweisen erforderlich.

führungszeugnis online beantragen

Klicken Sie auf den Internetauftritt des BfJ (Bundesamt für Justiz) und die entsprechende Online Maske. Den Botton Führungszeugnis online beantragen finden Sie leicht und schnell. Ein entsprechendes Kartenlesegerät ist über den Elektrohandel zu beziehen. Die anfallenden Gebühren sind sofort bei der Antragstellung zu bezahlen. Hierzu können Sie gerne Ihre Kreditkarte oder auch eine Sofortüberweisung wählen. In besonderen Fällen besteht die Möglichkeit zur Gebührenbefreiung. Während des gesamten Bearbeitungszeitraums ist es aus Gründen des Datenschutzes nicht möglich Informationen zum Stand der Dinge zu erhalten.

Das europäische Führungszeugnis gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sind Sie Staatsbürger eines EU-Mitgliedstaates und leben dauerhaft in der BRD, besteht die Möglichkeit ein Europäisches polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen. Dies liefert sämtliche Informationen zum Strafregister des Herkunftslandes. Der Antrag kann einfach bei der zuständigen Meldebehörde gestellt werden.

Alternativ zur Online Antragstellung besteht auch weiterhin die Möglichkeit, das polizeiliche Führungszeugnis direkt bei der örtlichen Meldebehörde zu bestellen. Alternativ senden Sie ein formloses Schriftstück an das Einwohnermeldeamt. Folgende Daten müssen hierbei unbedingt aufscheinen: Geburtsname und Geburtstag, abweichender Familienname, Geburtsort sowie die Staatsangehörigkeit und die genaue Wohnanschrift.

Das Privatführungszeugnis kann persönlich abgeholt werden. Hierzu bringen Sie bitte den Antrag im Original mit. Diesen haben Sie ja bereits zuvor bei der zuständigen Meldebehörde aufgenommen. Zusätzlich ist ein aktueller Lichtbildausweis vorzulegen. Die genaue Adresse lautet: Bundesamt für Justiz, Besucherservice, Adenauerallee 99–103, 53113 Bonn. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag zu entsprechenden Uhrzeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.